black_cat
Gratis bloggen bei
myblog.de


Life.#&beneath.?



______________________________________________________________________

Fußmarsch bei Sturm, Achterbahnfart und was webblogs alles so anrichten können

Was für ein Chaos. Das totale Durcheinander. Ich denke, Achterbahnfahrt trifft die Sache als Beschreibung ganz gut. Allerdings gibt's die Stimmungen hierbei nur in der extremen Ausführung.

Extrem sauer, extrem angepisst, extrem glücklich, extrem abwesend, extrem unansprechbar, extrem...

Da wäre erstmal der Fußmarsch von Grevel nach Wickede. Bei Regen und Sturm. 1 Stunde und 30 Minuten lang in Reitklamotten an der Straße entlang, mit Pause am Spieltplatz. Die müssen uns für völlig bescheuert gehalten haben. Aber was solls, man ist es ja gewohnt. Es war so klar, dass wieder mal nur wir zwei auch so 'ne bekloppte Idee kommen. Aber lustig wars Trotz Verfolgung von wilden Ästen. Das wir halb weggeflogen sind, muss ich wohl nicht erwähnen^^ =*

Dann heute Morgen. Mit bester Laune in die Schule. Wäre schön gewesen, wenn diese auch nur einen klitzekleinen Moment lang angehalten hätte. Hat sie aber nicht.

Pause. Seltener Besuch, nicht sehr nette Worte, Verwirrung.

Zeugnisausgabe. Ärger mich zwar über das ein oder andere Fach, bin im großen und ganzen aber recht zufrieden. Beschweren kann ich mich eh nicht. Hätt ich auch nur ansatzweise was für die Schule getan,wärs besser geworden. Aber mir reichts so, wie es ist. Bin halt nicht [...] höchst persönlich und hobbies hab ich auch.

Dann ist da noch ein riesen Stress bei uns in der Klasse. Und wenn ich sage "riesen Stress", dann mein ich auch riesen Stress. Naja, das die Klassengemeinschaft absolut fürn Arsch ist, muss ich denk ich nicht erst erwähnen. Aber das ist ja nicht alles. Berechtigt war die Aktion sicher nicht, aber mit auch nur einem kleinen bisschen an Hintergrundwissen [was leider nur die wenigstens haben] irgendwo doch schon nachvollziehbar. Was aber nicht heißt, dass ich das gut finde. Im Gegenteil. Ich halte mich aus dieser ganzen Sache komplett raus, da ich nichts damit zu tun habe und nicht mit reingezogen werden möchte. Was ich von einzelnen beteiligten Personen halte, dürfte klar sein und diese Sache ändert daran NICHTS. Mach jetzt nur keinen Scheiß...Das kann noch böse enden [wenn es das nicht schon ohnehin tut...]

Dann gibts da noch ne andre sache...Du kennst mich nicht. Nicht mehr... Kein "hallo", kein Lächeln, kein Nicken...Nichts...Ich finds schade...Es war die Zeit lang echt schön...Aber bitte...Bald seh ich dich garnicht mehr und selbst davon hast du mir nichts erzählt. Und das alles nur deswegen?...

Weiter gehts...Anscheinend haben ein paar andere Spaß daran, mir meine, in den letzten Wochen mühsam zusammengekratzte und übrig gebliebene, Geduld sowie das letzte Verständnis zu rauben. Bisher konnte ich mich noch zusammenreißen. Fragt sich, wie lange noch. Ich möchte es keinem zumuten.

 

Und in solchen Momenten wünsche ich mir einfach, es wäre damals genau so gekommen, wie ich es zu dem Zeitpunkt nicht gewollt hätte. Dann wäre jetzt alles anders.

 

So take me back, back to better days
Cause this time is wasting me away

...

20.1.07 16:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]

______________________________________________________________________